• 12. - 14.11 2020

Branchengeflüster

Wir haben die Aussteller der digitalen „Interpädagogica“ zu Wort gebeten. Sie erzählen darüber, wie sie die letzten Monate erlebt haben und was sich der Besucher von ihrem virtuellen Stand bei der „Interpädagogica“ erwarten darf. 

Reinhard Gassner, Leitung Vertrieb und Marketingservices bei Veritas Verlags- und Handelsges.m.b.H. & Co. OG

Aufgrund der Corona-Situation stehen LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen vor großen Herausforderungen. Mit unseren Produkten und Serviceleistungen unterstützt Veritas schon seit Jahren – und speziell seit den Homeschooling und Fernunterrichts-Phasen – LehrerInnen und SchülerInnen mit gedruckten und digitalen Materialien beim Erreichen von individuellem Lernerfolg. Auf der digitalen Interpädagogika 2020 möchten wir die Chance nutzen durch praxisorientierte Vorträge und den digitalen Messeauftritt mit vielen weiteren LehrerInnen und StudentInnen in Kontakt zu treten. Denn gemeinsam können wir auch die aktuellen und kommenden Herausforderungen meistern. Dabei hilft uns das KundInnen-Feedback unsere Produkte und Services noch weiter zu verbessern.

© Veritas Verlags- und Handelsges.m.b.H. & Co. OG

© ÖBV

Maximilian Schulyok, Geschäftsführer der Firma öbv – Österreichischer Bundesverlag Schulbuch

Die Digitalisierung wurde von der Corona-Krise beschleunigt, ja regelrecht erzwungen. Innerhalb kurzer Zeit mussten Lehrkräfte auch „digital” arbeiten. Dabei kamen viele zu der Erkenntnis, dass es gar nicht so kompliziert ist, wie gedacht und es auch Vorteile und Erleichterungen mit sich bringt.

Wir als Verlag überlegen laufend, wie wir die digitale Entwicklung aktiv vorantreiben können, um Lehrende dabei pädagogisch sinnvoll zu unterstützen. Wir möchten ein konstruktiver und innovativer Partner der Schulen und Lehrkräfte sein, um den aktuellen digitalen Aufbruch in den Schulen nachhaltig zu gestalten.

Bei unserem virtuellen Messestand präsentieren wir daher unser umfangreiches digitales Angebot für die Volksschule: Den DUA-Online mit allen digital verfügbaren Zusatzmaterialien, unsere kostenlose Lehrwerk-Online Sammlung und zwei Neuheiten: Digitales Kartenmaterial für den Sachunterreicht und einen digitalen Rechtschreibtrainer.

Hartmut Becker, Head of Central Europe, Geschäftsführung der Firma Promethean GmbH

Die letzten Monate haben das Thema digitales Unterrichten noch mehr in den Fokus gerückt. Die Um- und Neugestaltung des Unterrichtens durch die Nutzung digitaler Werkezeuge ist im vollen Gange, um die Herausforderungen hybrider Unterrichtssituationen zu meistern.

Die Bildungslösungen von Promethean, also die ActivPanel als digitale Tafeln in Kombination mit unseren Unterrichtssoftwares, bieten das ideale Rüstzeug für digitales Unterrichten jetzt und in Zukunft.

Ob im Präsenzunterricht oder bei Teilklassen - Inhalte und Materialen können an alle SchülerInnen gleichzeitig oder zeitversetzt bereitgestellt werden und das völlig ortsunabhängig. Durch eine flexible Integration von Tablets ins Unterrichtsgeschehen, wird das Lehren und Lernen mit Apps gleichermaßen unterstützt. Die ActivPanel sind nicht nur digitale Tafeln, sondern bilden das digitale Zentrum des Klassenzimmers.

Gerne erläutern wir in Gesprächen, wie Promethean Bildungseinrichtungen beim digitalen Unterrichten unterstützen kann. Zwei interessanten Fachvorträgen zum Thema Hybrid-Unterricht rundet unser Programm für die digitale Interpädagogica ab. Wir freuen uns auf den spannenden Dialog.

© Promethean GmbH

© Business Finland

Sanna Sipilä-Axnix, Export Advisor bei Business Finland

Die letzten Monate haben uns gezeigt, wie relevant digitale Anwendungen und Lösungen in unserem Leben geworden sind. Mehr denn je wurde auch verstanden, welch hohen Stellenwert die Digitalisierung für den Bildungsbereich hat. Innovative Methoden und Lernprogramme, Apps oder Kooperations-Plattformen können die Branche schneller und effizienter gestalten.

Auch in Finnland wird auf den Bildungsbereich ein besonderes Augenmerk gelegt. Schon vor einiger Zeit wurden unter dem Dach des Education Finnland Programms viele relevante finnischen Firmen zusammengefasst. Diese verfügen über umfassende Serviceleistungen und Produkte zur Unterstützung jeder Art von Unterrichts- und Lernform.

In diesem Jahr ist erstmals Finnland auf der Interpädagogica vertreten. Auf unserem Education Finland-Stand präsentieren sich fünf ausgewählte Firmen aus Finnland. Inhaltlich geht es um Lösungen im administrativen Bereich, zur Gestaltung des Unterrichts und zur Nutzung multimedialer Tools.

Wir heißen alle Besucher herzlich auf unserem virtuellen Messestand willkommen und freuen uns auf zahlreiche Besuche und interessante Gespräche!

Manfred Weissenbrunner, Geschäftsführer der Firma projektor.at Präsentationstechnik GmbH

Die Interpädagogica ist für projektor.at seit vielen Jahren die wichtigste Messe des Jahres, da sie uns den persönlichen Dialog mit unserer Hauptzielgruppe, Vertretern des Bildungsbereiches, ermöglicht. Da in diesem herausfordernden Jahr eine klassische Ausstellung nicht verantwortbar ist, freuen wir uns, unser Portfolio an Hard- und Software sowie Knowhow für den Hybridunterricht, digitale Schultafeln (interaktive Displays), Daten- und Videoprojektoren, antiviralen Luftdesinfektionsgeräten sowie allen artverwandten Produkten aus der Audio- und Videotechnik präsentieren zu können. Natürlich wird es auch möglich sein Online-Termine in Form einer Videoberatung zu buchen, um kompetente Unterstützung durch unsere Spezialisten zu erhalten.

© projektor.at