• 07. - 09.11.2019
  • Messe Wien, Halle C

Aktuelle Pressemitteilung

SCHLUSSBERICHT:

Interpädagogica 2019 in Wien:

Großer Erfolg für Österreichs Bildungsfachmesse Nummer Eins

WIEN/SALZBURG (12. November 2019). – Bildung ist wichtiger denn je. Den praktischen Beweis trat vom 7. bis 9. November die Interpädagogica 2019 in der Messe Wien an. 16.259 Besucher, 130 Vorträge und Workshops im begleitenden Fachprogramm und nicht zuletzt mehr als 250 ausstellende Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Organisationen und Behörden aus dem In- und Ausland sorgten für einen großen Messeerfolg.

„Die 41. Interpädagogica hat erneut ihren Status als führende und repräsentativste heimische Bildungsfachmesse untermauert. Dank der engagierten Ausstellerschaft, der langjährigen und guten Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, den Bildungsdirektionen der Bundesländer, den Kooperationspartnern eEducation Austria und Fachverlag UNSERE KINDER sowie den Universitäten und Pädagogische Hochschulen ist es möglich, den Bildungsbereich gesamthaft sowie innovations- und zukunftsorientiert darzustellen“, freut sich Dr. Barbara Leithner, für Fachmessen verantwortlicher Managing Director bei Veranstalter Reed Exhibitions.

 

Silvia Chaouech, Kom 2 Bildungsmessen, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, bestätigte die zentrale Bedeutung der Messe: „Seit über 25 Jahren beteiligt sich das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung an der Interpädagogica. Sie ist eine hervorragende Plattform, um Inhalte in der Bildungslandschaft einem breiten Publikum zu präsentieren. Schülerinnen und Schüler müssen auch in der Zukunft fit für die Herausforderungen des Alltags und des Lebens sein. Unsere Bildungsexperten sind wichtige Multiplikatoren in unserer Bildungslandschaft.“

Worte es Beifalls zur Interpädagogica kamen auch seitens Univ.-Prof. HR MMag. DDr. Erwin Rauscher, Rektor Pädagogische Hochschule Niederösterreich: „Die Interpädagogica – die österreichi­sche Landschaft für Methodenvielfalt, Medien­quantität und Medienqualität – als Veranstaltung nicht eigennützig auszurichten, vielmehr unter das pädagogische Themenfeld ‚Unterricht als Menschenführung‘ zu stellen, bezeugt von den Verantwortlichen Weitsicht und verdient Dank, Wertschätzung und Anerkennung!“

Die Highlights der 41. Interpädagogica

Zahlreiche Highlights prägten die Interpädagogica 2019. Unter anderem das studio4i. Dieses zeigte auf, wie Digitalisierung Klassenräume verändert und Unterricht in Zukunft beeinflusst.

Neben dem Live-Unterricht im studio4i fanden im Rahmen der Interpädagogica wieder die eEducation Didaktik Fachtagung sowie die 5. Elementarpädagogische Fachtagung des Fachverlages UNSERE KINDER statt.  

Mit dem 1. Österreichischen BildungsInfrastrukturTag legte Reed Exhibitions einen Fokus auf das Schwerpunktthema Bau, Umbau, Einrichtung und Ausstattung von Bildungsstätten. Die rund 50 Teilnehmer aus Stadt- und Gemeideverwaltungen aus ganz Österreich setzten sich mit zentralen Aspekten des Baus, der Erweiterung und der Instandhaltung von Kindergärten und Schulgebäuden auseinander. Alfred Riedl, Präsident Österreichischer Gemeindebund: „Die österreichischen Städte und Gemeinden nehmen ihre Verantwortung als Kindergarten- und Schulerhalter ernst. Wir gestalten tagtäglich das Lebensumfeld unserer Landsleute und begleiten Jahr für Jahr die gesellschaftlichen Herausforderungen.“

Sehr gute Noten bei der Besucherbefragung

Bei der Besucherbefragung zeigten sich fast neun von zehn Personen mit der Messe insgesamt sehr zufrieden; 93 Prozent wollen sie weiterempfehlen. Darüber hinaus gaben 85 Prozent an, keine andere vergleichbare Veranstaltung zu besuchen.

Positives Aussteller-Feedback

Den erfolgreichen Verlauf der Interpädagogica 2019 bestätigten auch die Aussteller. So sagte Wolfgang Blumentritt, Österreich-Fachberater bei Aurednik: „Wir sind bereits zum zehnten Mal bei der Interpädagogica und ich muss sagen, es ist von Jahr zu Jahr eine Bereicherung. Der Kundenansturm wird immer größer. Die Betreuung durch das Messeteam ist super. Ich kann die Interpädgogica nur jedem weiterempfehlen, sie ist für uns eine der wichtigsten Messen im Jahr.“

Frank Horntrich, Gebiets-Verkaufsleiter bei WPO, berichtete: „Unser Gesamt-Angebot, einen ganzen Werkraum komplett einzurichten, wurde von den Besuchern positiv aufgenommen. Die Gespräche waren sehr konstruktiv und die ersten Autocut-Pläne werden bereits geschmiedet.“

Michael Appel, Geschäftsführung Appelhof: „Als Tourismusbetrieb, der die Hälfte des Jahres Schulen bei sich unterbringt, ist die Interpädagogica die wichtigste Messe in Österreich, um Pädagogen zu erreichen. Wir freuen uns bereits jetzt, nächstes Jahr wieder dabei zu sein.“

 

2020 macht Interpädagogica in Linz Station

Im kommenden Jahr wird die Interpädagogica in Linz Station machen. Die 42. Edition wird vom 12. bis 14. November 2020 im Design Center Linz stattfinden. (+++)

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Weitere Informationen unter www.interpaedagogica.at bzw. www.interpaedagogica.at/presse.

 

 

Reed Exhibitions Österreich

Reed Exhibitions Österreich ist eine Tochter des in London ansässigen Reed Exhibitions Konzerns (RELX-Group), der als einer der weltweiten Marktführer im Messe- und Veranstaltungsgeschäft in mehr als 40 Ländern tätig ist. Zur österreichischen Firmengruppe gehören Reed Exhibitions Messe Salzburg, Reed Exhibitions Messe Wien, Exklusivbetreiber der Messe Wien, und STANDout, eines der Top 20 europäischer Messebau-Unternehmen. Reed Exhibitions Österreich ist mit ~370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Salzburg, Wien, Linz, Wels und Düsseldorf tätig.

Wir verbinden Menschen mit Kontakten, Wissen und Emotionen.